Erfolgreich beendet

Die Jubiläumsausstellung Trubschachen hat grossen Anklang gefunden und viele Kunstinteressierte aus der ganzen Schweiz begeistert. Rund 43‘000 Besucherinnen und Besucher sind ins schöne Emmentaler Dorf gekommen, um Werke bekannter Schweizer Kunstschaffender von Ferdinand Hodler und Giovanni Giacometti bis in die Gegenwart zu sehen. Es war erneut eine Ausstellung von hoher Qualität, die lebendige Vielfalt der Schweizer Kunst der letzten 160 Jahre auf einer eindrücklichen Zeitreise bis ins heute erlebnisreich wiederspiegelnd.

Wieder waren es 430 freiwillige Helferinnen und Helfer, welche dieses einzigartige Schweizer Kunst-Grossereignis möglich machten. Trubschachen ist wirklich mehr als eine Ausstellung, man erlebt „Kunst mitten im Leben“. Zum einzigartigen Ausstellungskonzept gehören auch die kunstvoll gestalteten Blumenarrangements sowie die harmonisch passenden Teppiche, das schmucke Dorf, die gepflegten Gärten und die sprichwörtliche Gastfreundschaft des Emmentals.

Zurück